Linoleum

Vorwiegend in öffentlichen Gebäuden eingesetzt, erobert der aus Naturprodukten - Leinöl, Holzmehl, Harze, Farbpigmente und Jute – hergestellte Linoleum zunehmend unsere privaten Wohnräume. Mittlerweile offerieren die Hersteller eine enorm breite Palette verschiedener Designs an. Vor allem uni-farbige Linoleum-Beläge werden dabei bevorzugt, weil sie einem Raum Ruhe und Ausstrahlung geben. Widerstandsfähig, pflegeleicht dabei antistatisch und antibakteriell wirkend, eignet sich Linoleum für jeden Bereich in einem Gebäude und dämpft dank seiner Elastizität den Trittschall wirkungsvoll.

 

Pro Jahr werden weltweit ca. 550 Gigatonnen des Treibhausgases Kohlendioxid - ohne menschliches Zutun freigesetzt. Das Gas wird von Lebewesen ausgeatmet, entweicht aus Ozeanen, entsteht durch Waldbrände, Fäulnis und andere organische Zerfallsprozesse. Für die Natur ist diese gewaltige Menge CO2 kein Problem, denn Pflanzen und kalkbildende Organismen binden auf natürliche Weise in etwa dieselbe Menge.

Das Problem sind die rund 40 Gigatonnen, die durch das Verfeuern fossiler Brennstoffe jährlich hinzukommen, also menschengemacht sind. Diese zusätzliche Menge, die von der Natur nicht aufgefangen werden kann, führt dazu, dass die globale Durchschnittstemperatur auf der Erde in den kommenden Jahrzehnten um etwa drei Grad ansteigen wird, haben Klimaforscher errechnet.

 

MARMOLEUM VON FORBO...

Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt und nachfolgenden Generationen sind wichtige Bestandteile unseres täglichen Handelns. Wir arbeiten unaufhörlich daran, unsere Produkte weiter zu entwickeln und den Produktionsprozess klimafreundlicher zu gestalten.

 

 

 

...VIELFACH AUSGEZEICHNET!

Wir wollen, dass jeder, der in irgendeiner Weise mit unseren Bodenbelägen in Berührung kommt, mit Ihnen plant, auf Ihnen arbeitet, wohnt oder spielt von unseren Anstrengungen profitiert. Für unsere Bemühungen wurden wir weltweit ausgezeichnet.

 

© 2019 Räuftlin Bodenbeläge AG, Ziefen

Mitglied der netto Einkaufsgruppe AG: www.netto.ch